Skip to main content

Limburg / Lahn 2024

Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft
vom 6-8. Mai 2024 in Limburg an der Lahn

Themenbereiche

    • Prozesse der Abwasserreinigung
    • Trinkwasseraufbereitung und -verteilung
    • Analytische Methoden
    • Nachweis/Verbleib von Nanopartikeln und Mikroplastik
    • Hygiene und Mikrobiologie
    • Moderne bioanalytische Verfahren
    • Nachweis/Verbleib  natürlicher/ anthropogener (Schad)stoffe
    • Flusssysteme, Seen/Talsperren und Grundwasser
    • (Öko)toxikologische Methoden/Untersuchungen
    • Klimawandel: Auswirkung auf die Wasserwirtschaft
    • Meeresschemie
    • Normung

© Stadtmarketing Limburg

© Stadtmarketing Limburg

Die Jahrestagung

Die WASSER 2024 ist die zentrale deutsche Tagung, welche die neuesten Erkenntnisse zu allen Themen der Wasserqualität präsentiert.

Profis aus dem Bereich der Wasserchemie, der Wasseraufbereitung sowie Fachleute anderer Disziplinen des Wasserfachs treffen sich zu einem intensiven Erfahrungs- und Gedankenaustausch.

Ein Schwerpunkt liegt auf der persönlichen Begegnung und den wissenschaftlichen Diskussionen aktueller fachlicher Herausforderungen.

Die Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft wird im Mai 2024 als Präsenzveranstaltung in Limburg an der Lahn stattfinden.

Mitgliederversammlung

Am Montag, den 6. Mai 2024 findet die Mitgliederversammlung der Wasserchemischen Gesellschaft, Fachgruppe in der GDCh, statt. Anschließend laden wir zu einer „Bunten Nacht der Poster“ ein.

Ort: Stadthalle Limburg

Rahmenprogramm

Am Sonntagabend 05.05.2024 findet das Get-Together, einschließlich des Jungforscher Forums, statt. Für Montag- und Dienstagnachmittag sind Stadtführungen geplant. Am Abend des 7. Mai 2024 treffen wir uns zum „Networking Dinner“.

Limburg an der Lahn

Limburg an der Lahn ist die Kreisstadt des mittelhessischen Landkreises Limburg-Weilburg und bildet zusammen mit der angrenzenden rheinland-pfälzischen Stadt Diez ein länderübergreifendes Doppelzentrum mit rund 47.000 Einwohnern. Limburg hat aufgrund seiner Lage eine Zentrumsfunktion für den dünn besiedelten westlichen Teil Hessens sowie für Teile des Westerwaldkreises und des Rhein-Lahn-Kreises im Land Rheinland-Pfalz.

Limburg ist vor allem bekannt für den Dom und die malerische Fachwerkaltstadt.

Direkt an der Lahn gelegen, spielt Wasser für Limburg schon immer eine zentrale Rolle. Von der alten Lahnbrücke aus, hat man den mächtigen alten Felsendom mit seinen Türmen im Blick. Hier steht auch der einzige noch erhaltene Brückenturm Deutschlands aus dem 14. Jahrhundert.

Hotel Zimmer

Für die Teilnehmenden haben wir Zimmerkontingente für Hotels in verschiedenen Preisklassen reserviert. Wir bitten wegen der geringen Verfügbarkeit, diese sehr zeitnah zu reservieren (Stichwort: Wasserchemische Gesellschaft):

© Stadthalle Limburg

Veranstaltungsort
Stadthalle Limburg
Hospitalstraße 4
65549 Limburg
Telefon: 06431 9806 - 0
Einleitung
Teilnahmegebühren *)
340€

GDCh-Mitglied und assoz. Mitglied der Wasserchemischen Gesellschaft,
Mitglied von EuChemS-Mitgliedsgesellschaften

170€

GDCh- Mitglied und assoz. Mitglied der Wasserchemischen Gesellschaft,
Mitglied von EuChemS-Mitgliedsgesellschaften im Ruhestand

390€

Nichtmitglied **)

Teilnahmegebühren *)
195€

Nichtmitglied im Ruhestand

100€

Studentisches Mitglied

140€

Studentisches Nichtmitglied

Kostenlos

Gold Mitglied
(ab 50 Jahren GDCh-Mitgliedschaft)

*) Die Teilnehmergebühren sind umsatzsteuerfrei (§ 4 Nr. 22a UStG).

  • Anmeldung für Vorträge und Poster (geschlossen)

**) Nichtmitglieder, die während der "Wasser 2024" in die Fachgruppe der Wasserchemischen Gesellschaft eintreten, erhalten die Differenz zur Tagungsgebühr für Mitglieder zurückerstattet. Außerdem erhalten Sie einen Gutschein für den kostenlosen Besuch einer Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft (gültig für 3 Jahre).

Anmeldung zur Tagung

Die Anmeldung zur "Wasser 2024" erfolgt ausschließlich online und wird mit Eingang bei der GDCh verbindlich.

Für jeden Teilnehmer ist eine gesonderte Online-Registrierung vorzunehmen.

Bitte beachten Sie, dass die Online-Registrierung nicht möglich ist, wenn Sie einen Gutschein einlösen möchten. In diesem Fall senden Sie den Gutschein bitte per Post an die Adresse der GDCh (zu Händen Frau Claudia Birkner) oder an die Wasserchemische Gesellschaft.

Die Bezahlung erfolgt in der Regel mit Kreditkarte oder per Rechnung. Die Rechnung erhalten Sie mit separater E-Mail.

Bankverbindung

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
IBAN DE36 5007 0010 0096 6416 01
SWIFT-BIC DEUTDEFFXXX
Code KTR / 5055 15 / Wasser 2024

Bei Stornierung der Anmeldung bis zum 25. März 2024 werden € 25,00 als Bearbeitungsgebühr berechnet.
Bei Rücknahme der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt bzw. Nichtteilnahme wird der komplette Rechnungsbetrag fällig.

Sollte die Tagung wider Erwarten von der GDCh - aus welchen Gründen auch immer - abgesagt werden müssen, werden bereits bezahlte Gebühren in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Abstracts

Bitte heben Sie die Innovation ihrer Forschungsergebnisse hervor und geben Sie Hinweise für potenzielle Anwendungen. Das wissenschaftliche Komitee evaluiert die Qualität der Abstracts und erstellt das wissenschaftliche Programm. Die Redezeit für Vorträge beträgt 15 Minuten plus 5 Minuten Diskussion. Die besten Poster werden prämiert.

Die eingereichten Abstracts erscheinen im Tagungsband, der allen Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung als Digitalversion zur Verfügung steht. Außerdem werden einige Kurzfassungen nach Rücksprache mit den Autoren im Journal „Vom Wasser“ veröffentlicht. Fotos und Abbildungen werden im Tagungsband nur in schwarz-weiß abgedruckt.

Die offizielle Sprache ist Deutsch, Vorträge/Poster und Diskussionen in englischer Sprache sind explizit erwünscht.

Auszeichnung wissenschaftlicher Arbeiten

Die Wasserchemische Gesellschaft verleiht auf der Jahrestagung für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Wasserchemie & Wasseraufbereitung den Promotionspreis sowie den Preis der Wasserchemischen Gesellschaft – gefördert durch die Walter-Kölle-Stiftung. Einreichungsfrist für Vorschläge ist der 31.10.2023, gerichtet an den Vorstandsvorsitzenden der Wasserchemischen Gesellschaft. Informationen finden Sie unter dem Link:

Stipendien

Die Wasserchemische Gesellschaft vergibt eine begrenzte Anzahl an Tagungsstipendien à maximal 200 Euro an jüngere Mitglieder (Personen während des Studiums und der Promotion) zur aktiven Teilnahme (Poster/Vortrag) an der Wasser 2024. 

Anträge können bis 31.03.2024 per E-Mail bei Maike Fries (GDCh-Geschäftsstelle; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) unter dem Stichwort "Tagungsstipendium Wasser 2024" eingereicht werden. Die kompletten Unterlagen beinhalten folgende Dokumente:

Nicht-Mitglieder der Wasserchemischen Gesellschaft können ein Tagungsstipendium der GDCh in Höhe von maximal 100 Euro beantragen: 

Fachausstellung

Natürlich ist auch eine Fachausstellung wieder Teil der Wasser 2024. Denn nicht nur der intensive Austausch unter Wissenschaftlern, sondern auch der Dialog mit Unternehmen aus dem Wasserfach ist uns sehr wichtig. Interessierte Aussteller sind herzlich eingeladen, dem Fachpublikum ihr Unternehmen und Ihre Produkte wieder in Präsenz zu präsentieren. Zur Buchung eines Messestandes senden Sie uns einfach das Bestellformular ausgefüllt und unterschrieben an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

  • Bestellformular Ausstellerpaket

Einleitung

Auskünfte Teilnahme / Abstracteinreichung

GESELLSCHAFT DEUTSCHER CHEMIKER e. V.

Claudia Birkner / Veranstaltungsteam Postfach 90 04 40

60444 Frankfurt am Main

Varrentrappstraße 40-42 60486

Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 79 17-366

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Internet: http://www.gdch.de/tagungen

Auskünfte wissenschaftliches Programm / Organisation

WASSERCHEMISCHE GESELLSCHAFT

Dr. Arne Wick

BfG – Bundesanstalt für Gewässerkunde Am Mainzer Tor 1

56068 Koblenz

Telefon: +49 26113065408

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Internet: www.wasserchemische-gesellschaft.de

 

Anreise

Veranstaltungsort Stadthalle: Hospitalstraße 4, 65549 Limburg

Mit dem Pkw:
Über die Autobahn A3 Köln-Frankfurt, sowie die Bundesstraße 49

Mit der Bahn:
Die GDCh bietet in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise zur "Wasser 2024" an: Mit dem Veranstaltungsticket deutschlandweit!

Limburg verfügt über eine ICE Anbindung

Einleitung

Nachhaltigkeit

Wir setzen uns für Klimaschutz ein!

Im Sinne der Nachhaltigkeit und als Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen empfehlen wir die Anreise zu unseren Veranstaltungen mit der Deutschen Bahn. Sie reisen im Fernverkehr mit 100 % Ökostrom. Die GDCh bietet in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise an: Mit dem Veranstaltungsticket deutschlandweit!

Informationen und Buchung

Für unsere Druckwerke wird ausschließlich FSC-zertifiziertes Papier verwendet.

Außerdem werden unsere Druckerzeugnisse klimaneutral produziert, erkennbar an dem untenstehendem Logo:

Das transparente Label für klimaneutrale Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen bestätigt, dass CO2-Emissionen (nach der Reduktion) über zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen wurden.

Das Label "klimaneutral" steht für Transparenz und garantiert die Nachvollziehbarkeit von Klimaschutzmaßnahmen. Der durch das Label zertifizierte Ausgleichssprozess wird jedes Jahr von TÜV Austria, einem unabhängiges Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungs-Unternehmen überprüft.

Wir unterstützen mit unserem Beitrag das Projekt "Sauberes Trinkwasser Manica, Sofala & Tete" in Mosambik (Projekt-ID 1360, www.climate-project.com/1360).

Zur Eindämmung der Papierflut verzichten wir komplett auf die Druckversion des Tagungsbandes. Wir sind sicher, dass wir auch in Ihrem Sinne handeln und Sie unsere Bemühungen um Nachhaltigkeit unterstützen. Für alle Teilnehmenden wird der Kurzreferateband im Vorfeld zur Tagung im pdf-Format als Download bereitgestellt.

Einleitung

Aussteller und Sponsoren: